Top Logo



„Einravung“ im Friedrich-Ebert-Gymnasium

SchülerInnen des Kunst-Leistungskurses haben am vergangenen Samstag ihre Variationen über ein Werk von Horst Rave präsentiert. Die „Einravung“ am Tag der offenen Tür war die Initialzündung für die Beschäftigung mit den Werken Horst Raves am Friedrich-Ebert-Gymnasium. Die Zusammenarbeit zwischen der Horst Rave Stiftung und dem FEG ist in diesem Jahr gestartet und erstreckt sich auf innerschulische und öffentliche Ausstellungen sowie künstlerische Aktivitäten im, am und über das Schulgebäude hinaus. Ich freue mich sehr über diese Kooperation, die jungen Menschen die konstruktiv-konkrete Kunst näher bringt und damit in besonderer Weise den Stiftungszweck erfüllt.

}